personal development self help bookspersonal development self help books
HappyCoders Glasses

Bücher für Persönlichkeitsentwicklung
(aktualisiert 2022)

Sven Woltmann
Sven Woltmann
7. Februar 2022

In diesem und den folgenden Artikeln dieser Serie findest Du Kurzrezensionen und Empfehlungen der besten Bücher über Selbstverbesserung, persönliche Entwicklung und persönliches Wachstum.

Spezifischere Empfehlungen für Selbsthilfebücher findest du in diesen Teilen der Serie:

Das große Buch vom Schlaf: Die enorme Bedeutung des Schlafs – Beste Vorbeugung gegen Alzheimer, Krebs, Herzinfarkt und vieles mehr

Das große Buch vom Schlaf - Matthew Walker

von Prof. Dr. med. Matthew Walker

Link zum Buch bei Amazon

Englisches Original: Why We Sleep: The New Science of Sleep and Dreams

Dr. Matthew Walker ist Professor für Neurowissenschaften und Psychologie und einer der weltweit führenden Schlafforscher. In seinem Buch erklärt er die enorme Bedeutung des Schlafs und seine Auswirkungen auf die körperliche und geistige Gesundheit auf leicht verständliche Weise. Dabei stützt er sich auf seine eigenen Forschungsergebnisse und zahlreiche Studien.

Er erklärt die verschiedenen Phasen des Schlafs und wofür diese verantwortlich sind. Er beschreibt, wie der Biorhythmus durch natürliches und künstliches Licht und auch durch Koffein oder Alkohol beeinflusst wird und was im Körper passiert, wenn man gegen seinen natürlichen Rhythmus handelt.

Man lernt, wie sich der Biorhythmus im Laufe des Lebens verändert. Eltern werden nach der Lektüre verstehen, warum kleine Kinder morgens nicht länger schlafen, wenn man sie später ins Bett legt … und warum Teenager um 8:00 nicht fit für die Schule sind – egal wie früh sie schlafen gegangen sind.

Aber warum ist guter Schlaf überhaupt so wichtig? Schlaf ist für den Wissenstransfer vom Kurz- ins Langzeitgedächtnis unerlässlich. Schlaf fördert die Kreativität, macht dich attraktiver, stärkt das Immunsystem, beugt Krankheiten wie Alzheimer, Krebs, Demenz, Depressionen und Diabetes vor und senkt das Herzinfarktrisiko.

Natürlich gibt der Autor auch praktische Tipps, wie man die Qualität des eigenen Schlafs verbessern kann (z. B. durch regelmässiges Zubettgehen oder durch Anpassung der Lichtverhältnisse einige Stunden vor dem Schlafengehen).

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass guter Schlaf – und damit die Lektüre dieses unterhaltsamen und aufrüttelnden Buches – eine der besten Investitionen in deine Gesundheit ist.

Geeignet als Hörbuch? Ja, absolut.

Still: Die Kraft der Introvertierten

Still - Susan Cain

von Susan Cain

Link zum Buch bei Amazon

Englisches Original: Quiet: The Power of Introverts in a World That Can’t Stop Talking

Unsere Gesellschaft ist auf Extrovertierte ausgerichtet: Der Fokus auf Gruppenarbeit nimmt zu, immer mehr Unternehmen setzen auf Großraumbüros und Selbstdarstellung ist für die Karriere unerlässlich. Introvertierte werden als Eigenbrötler abgestempelt und oft dramatisch unterschätzt.

Dabei ist mindestens ein Drittel aller Menschen introvertiert.

In ihrem New York Times-Bestseller zeigt Susan Cain, wie wichtig es ist, Introvertierte zu verstehen und ihnen einen passenden Platz in der Gesellschaft zu geben. Introvierte wie Darwin, Einstein, Gandhi, Chopin, van Gogh, Rosa Parks haben große Beiträge für unsere Gemeinschaft geleistet.

Das Buch hilft Extrovertierten zu verstehen, warum Introvertierte so sind wie sie sind, welche positiven und hilfreichen Eigenschaften sie haben und wann man auf sie hören sollte.

Und es hilft Introvertierten (wie es die meisten von uns Programmierern sind) sich selbst (und ihre Widersprüche) sowie eine von Extrovertierten dominierte Welt zu verstehen, ihre Eigenschaften zu akzeptieren und zu ihrem Vorteil zu nutzen.

Geeignet als Hörbuch? Ja. Ich habe es allerdings als Buch gelesen und kann die Hörbuchausgabe daher nicht beurteilen.

Passend zum Buch empfehle ich Susan Cains TED Talk „The power of introverts“.

Flow. Das Geheimnis des Glücks

flow - das geheimnis des gluecks - mihaly csikszentmihalyi

von Mihaly Csikszentmihalyi

Link zum Buch bei Amazon

Englisches Original: Flow: The Psychology of Optimal Experience

Den Begriff "Flow" haben heutzutage die meisten schon einmal gehört. Der Psychologe Mihaly Csikszentmihalyi war es, der dieses Phänomen 1990 in seinem gleichnamigen Buch erstmals beschrieb und benannte.

In seinem Buch beschreibt der Autor die wissenschaftliche Methode, mit der er den Flow analysierte, wie Menschen den Flow-Zustand erreichen und was sie dabei fühlen.

Flow ist ein geistiger Zustand höchster Konzentration, der durch klare Ziele, unmittelbares Feedback und ein Gleichgewicht zwischen Herausforderung und Fähigkeiten erreicht wird. Im Flow gehen Menschen völlig in einer Tätigkeit auf, blenden alles andere aus und erbringen Spitzenleistungen. Sie verlieren das Zeitgefühl und erleben ein Gefühl von Euphorie und Glück.

Dieses Glück, so der Autor, ist befriedigender und erfüllender als das kurzfristige Vergnügen, das Menschen beispielsweise durch zielloses Fernsehen oder andere nicht herausfordernde Aktivitäten (heutzutage z. B. soziale Medien) erfahren.

Flow kann man in vielen Arten von Tätigkeiten finden: im Sport, in der Musik, in intellektuellen Beschäftigungen, bei handwerklichen Tätigkeiten, sogar am Fließband.

Der deutsche Untertitel des Buches ist meiner Meinung nach schlecht gewählt. Dieses Buch ist kein Glücksratgeber, sondern beschreibt das Ergebnis und die Erkenntnisse jahrelanger wissenschaftlicher Arbeit.

Das Buch ist interessant, informativ, angenehm geschrieben und lesenswert sowohl für Menschen, die regelmäßig Flow erfahren, als auch für solche, die Flow noch nicht erlebt haben.

Geeignet als Hörbuch? Ja, insbesondere im englischen Original. Der Autor liest es selbst, und dabei klingt es nicht wie vorgelesen, sondern so, als ob der Autor locker und frei erzählen würde.

EQ. Emotionale Intelligenz

emotionale intelligenz - daniel goleman

von Daniel Goleman

Link zum Buch bei Amazon

Englisches Original: Emotional Intelligence: Why It Can Matter More Than IQ

Emotionen sind ein integraler Bestandteil unseres Lebens. Wie erfüllt und erfolgreich unser Leben ist, wird nicht nur durch unseren IQ – unseren Intellekt – bestimmt, sondern mindestens in gleichem Maße, wenn nicht noch mehr, durch unseren EQ – unsere emotionale Intelligenz.

Nur durch eine ausgeprägte emotionale Intelligenz können wie unsere Fähigkeiten voll ausschöpfen. Der Weg dorthin führt über vier Stufen:

Stufe 1: Selbsterkenntnis ("Self-awareness") – Das Fundament der emotionalen Intelligenz ist es unsere eigenen Emotionen erkennen und benennen zu können.

Stufe 2: Selbstbeherrschung ("Self-management") – Die Fähigkeit unsere Gefühle zu kontrollieren – anstatt uns von ihnen kontrollieren zu lassen – bedeutet, dass wir entscheiden können, ob und wie wir auf bestimmte Situationen reagieren.

Selbstbeherrschung ist eine wichtige Fähigkeit, um unsere Ziele zu erreichen. Menschen mit hoher Selbstbeherrschung sind nachweislich erfolgreicher im Leben (wie z. B. das berühmte Marshmallow-Experiment gezeigt hat).

Stufe 3: Soziales Bewusstsein ("Social awareness") – Zu verstehen, wie Menschen durch soziale Situationen beeinflusst werden, ihre Emotionen zu erkennen und darauf angemessen reagieren zu können macht uns kontaktfreudiger, offener und beliebter.

Stufe 4: Beziehungsmanagement ("Relationship management") – Die Fähigkeit, positive Beziehungen aufzubauen und zu entwickeln und auf die Emotionen anderer einzugehen, ist essentiell für Verhandlungen, Konfliktlösungen und Teamaufbau.

Ich empfehle das Buch allen, die ihre eigene emotionale Intelligenz verstehen und verbessern wollen – aber auch allen Eltern, denn emotionale Intelligenz kann nicht früh genug trainiert werden. Wenn ein Kind wütend ist, kann es dies zwar fühlen, aber es kann es nicht ausdrücken, bis seine Eltern ihm erklärt haben, dass es "Wut" ist, das es fühlt.

Geeignet als Hörbuch? Ja.

Spark: The Revolutionary New Science of Exercise and the Brain

Spark - John J. Ratey

von John J. Ratey

Link zum Buch bei Amazon (nur in Englisch verfügbar)

Bewegung ist nicht nur gut für den Körper, sondern auch für den Geist. Regelmäßiges aerobes Training schärft den Intellekt, fördert das Lernen und macht das Gehirn fit für mentale Höchstleistungen. Es baut Stress ab, hebt die Stimmung, steigert die Motivation und schützt vor Krankheiten wie Depression, Demenz und Aufmerksamkeitsstörungen – und all das von der Kindheit bis ins hohe Alter.

Warum ist das so?

Aerobes Training stärkt das Herz-Kreislauf-System, sorgt so für den Transport von ausreichend Nährstoffen zum Gehirn und fördert die Produktion von Neurotransmittern und Hormonen, die für das Wachstum von Gehirnzellen ("Neurogenesis") und deren Verbindungen untereinander verantwortlich sind.

Auch wenn der Autor versucht die biologischen Zusammenhänge für Laien verständlich zu beschreiben, taucht er manchmal tief in die wissenschaftlichen Hintergründe ein. Man muss sich sehr konzentrieren, wenn man den Erklärungen, welche Neurotransmitter für welche Funktionen zuständig sind, folgen will. Als Lektüre vor dem Schlafengehen ist es daher nur bedingt geeignet.

Ich empfehle das Buch denjenigen, die die wissenschaftlichen Hintergründe im Detail verstehen wollen. Allen anderen empfehle ich regelmäßigen Sport :-)

Geeignet als Hörbuch? Ja.

Digitaler Minimalismus: Besser leben mit weniger Technologie

Digitaler Minimalismus - Cal Newport

von Cal Newport

Link zum Buch bei Amazon

Englisches Original: Digital Minimalism: Choosing a Focused Life in a Noisy World

Moderne Technologien wie Smartphones und Apps wie Facebook, Twitter und Instagram lenken uns ständig ab und verhindern, dass wir uns auf die wesentlichen Dinge des Lebens konzentrieren. Anstatt uns denjenigen Aktivitäten zu widmen, die durch unsere Werte, Prinzipien und Hoffnungen definiert sind, scrollen wir gedankenlos durch soziale Medien und Nachrichtenseiten*. Unser Wohlbefinden leidet darunter mehr und mehr.

Anstatt uns von der Technologie kontrollieren zu lassen, sollten wir die Technologie zu unserem Vorteil nutzen. Doch wie erlangen wir die Kontrolle zurück? Genau auf diese Frage bietet der Autor Antworten.

Zunächst müssen wir eine "Digitale Entrümpelung" ("digital declutter") durchführen: Dazu untersuchen wir jede Technologie und jede Software daraufhin, inwieweit sie uns nützt. Dann planen wir, wie wir die Techologie einsetzen – beispielsweise maximal zwei Stunden pro Woche oder nur zu bestimmten Tageszeiten. Von Instagram und Facebook müssen wir uns nicht abmelden – wir könnten aber die Apps von unserem Handy deinstallieren und die Services für die uns wirklich wichtigen Dinge auch am Desktop-Computer nutzen. Das Beantworten von E-Mails und WhatsApp-Nachrichten könnten wir auf zwei oder drei Zeitblöcke pro Tag beschränken.

Außerdem ist es eine gute Idee, unsere Handys von Zeit zu Zeit außer Sicht- und Reichweite zu legen, um nicht beim geringsten Anzeichen von Langeweile danach greifen zu müssen. Stattdessen sollten wir Einsamkeit und Langeweile nutzen, um uns auf unsere Gedanken zu konzentrieren, zu meditieren oder spazieren zu gehen.

Schließlich sollten wir die Qualität unserer Freizeitbeschäftigungen überprüfen. Statt hauptsächlich zu konsumieren oder passiv mit Bildschirmen zu interagieren, sollten wir uns weiterbilden, Sport treiben, etwas erschaffen, ein Musikinstrument spielen oder anderen geistigen oder körperlichen Aktivitäten nachgehen. Fühlst du dich nach einer aktiven Freizeitbeschäftigung nicht auch viel besser als nach einer passiven?

Das Buch ist angenehm zu lesen und enthält zahlreiche Praxistipps. Eine klare Empfehlung für alle, die das Gefühl haben zu viel Zeit mit Instagram, Facebook, Twitter oder anderen Apps zu vergeuden. Und für diejenigen, die ständig ihre E-Mails checken und das Gefühl haben, dass sie ihre eigentliche Arbeit nicht mehr erledigen können.

Geeignet als Hörbuch? Ich habe die englische Version gehört und kann diese empfehlen, sie wird vom Autor selbst gelesen.

* Das ist nicht allein unsere Schuld – wir werden regelrecht süchtig gemacht, wie diese Reportage zeigt: Das Dilemma mit den sozialen Medien

Mach mal Platz im Kopf: Meditation bringt's!

Mach mal Platz im Kopf - Meditation bringt's - Andy Puddicombe

von Andy Puddicombe

Link zum Buch bei Amazon

Englisches Original: The Headspace Guide to Meditation and Mindfulness: How Mindfulness Can Change Your Life in Ten Minutes a Day

Andy Puddicombe, ehemaliger buddhistischer Mönch und Gründer der "Headspace Foundation", führt in seinem Bestseller in die Meditation und Achtsamkeit ein – ganz ohne spirituelle Elemente und mit nur zehn Minuten Einsatz pro Tag.

Das Buch besteht aus drei Teilen:

Im ersten Teil werden die Bedeutung und der Nutzen von Meditation vorgestellt. So kann Meditation Stress abbauen, die Konzentration fördern, den Schlaf positiv beeinflussen und den Geist insgesamt zu mehr Ruhe bringen.

Im zweiten Teil beschreibt der Autor einfache, aber wirksame Meditationstechniken, insbesondere die "Take 10"-Methode, die sich leicht in einen vollen Tagesablauf integrieren lässt.

Der dritte Teil zeigt, wie man Meditation und Achtsamkeit in das alltägliche Leben integrieren kann, z. B. beim Spazierengehen, in der U-Bahn und sogar beim Essen.

Das Buch ist exzellent geschrieben. Der lockere Schreibstil macht es leicht zu lesen, und zahlreiche aufschlussreiche Metaphern helfen zu verstehen, wie Mediation funktioniert. Interessante Geschichten des Autors aus verschiedenen Klöstern machen dieses Buch durchaus unterhaltsam.

Das Buch ersetzt nicht die Headspace-App – oder umgekehrt. Während die App mit einer Vielzahl von geführten Meditationen in die Breite geht, geht das Buch in die Tiefe. Ich kann beides uneingeschränkt empfehlen.

Geeignet als Hörbuch? Ja, und es wird vom Autor selbst gelesen.